Newsletter Februar 2020

Kinder, Kinder so könnte man heute beginnen. Denn:
Am kommenden Fastnachtsdienstag (25. Februar) beginnt um 14.11 Uhr der Kindermaskenball in der Südhessenhalle. Wie gewohnt, aber dennoch immer ein dickes Dankeschön wert, hat der Jugendausschuss ein schönes Programm vorbereitet. Wegen der Hallen- und GEMA-Kosten müssen wir einen Eintritt von 2,00 Euro pro Person verlangen. Wir freuen uns wieder auf Kinder, die ihre Eltern, Großeltern oder auch Tanten und Onkel im Schlepptau haben.

Kurz danach beginnt die Bodensanierung in der Südhessenhalle. Die entsprechenden Ausweichquartiere werden von den jeweiligen Gruppen selbst kommuniziert. Die Übungsstunden der Turnkinder, deren Angebote seit Jahren von unserem Partner dem Energieversorger entega aus Darmstadt unterstützt werden, sind im Schwerpunkt in der Halle in Hornbach untergebracht. Eine gute Gelegenheit auch einen Blick auf die Zusatzangebote im Rahmen des entega Kindersportclubs zu schauen.
2x in diesem Jahr können Kinder zwischen 8 und 10 Jahren “Theaterluft schnuppern”im Staatstheater Darmstadt, 1x werden im Theater Mollerhaus (auch Darmstadt) die Grundprinzipien des Figurenspiels vermittelt und gar 4x im Jahr 2020 gibt es wieder ein Schnupperkletterangebot im Darmstädter DAV-Kletterzentrum. Der Weg nach Darmstadt lohnt sich also auf jeden Fall. Die beiden letzten Angebote sind für Kinder von 6- 10 Lebensjahren. Anmelden und über die genauen Termine (der erste in der Kletterhalle ist bereits am 10. März) informieren kann man sich über die Seite der entega.

Am 25. Januar haben wir einen Workshop im Jugendraum durchgeführt. In 4 Gruppen mit jeweils 8 – 10 Teilnehmern ging es mehr um Angebote für Erwachsene. Einerseits sollen unsere Angebote vernetzt werden und andererseits sollen Mitglieder wieder aktiviert werden, die keines der vielen Angebote nutzen. Es waren einige bereit, Aktivitäten zu initiieren. Sie dürfen also auf Meldungen in allen Medien gespannt sein, was sich tut und wo Sie mitmachen können.

Für die formelle Einreichung des Antrages an die Gemeinde bezüglich unserer Leichtathletikanlage, warten wir noch auf ein letztes Angebot. Dann wird es von uns aus da weiter gehen.

Spätestens am 25. April ist bei der Mitgliederversammlung die Chance zum persönlichen Austausch – wir treffen uns um 20 Uhr. Den Ort legen wir in Kürze fest, da unser Jugendraum belegt ist.

Bis bald und viel Spaß an den letzten Tagen der närrischen Periode.
Ihr Knut Roggatz

Menü