Kreismeisterschaften Kinderleichtathletik

Leichtathletik

Nach langer Corona bedingter Wettkampfpause ging es für die jüngsten Leichtathleten des TV Reisen am 2.10. nach Lampertheim zu den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Kinderleichtathletik. Durch die Startgemeinschaft mit der TG Rimbach konnten vier Mannschaften aus den Altersgruppen U8, U10 und U12 an den Start gehen. Das Wetter trug auch zu einem guten Gelingen dieses Wettkampfes bei.

Das Besondere am Kinderleichtathletik-Wettkampf ist, dass in jeder Disziplin für die Mannschaftswertung Jungen und Mädchen gemeinsam antreten und dem Alter angepasste Disziplinen bewältigen müssen.

Die jüngste Wettkampfgruppe im Alter von 6 und 7 Jahren konnte sich nach vier Disziplinen die Silbermedaille sichern. Annika Bäurle, Felix Klein, Evelina Lieb, Leo Meyer, Lilja Elflein, Marie Denger, Sophie Wolfrum, Ria Christofzik, Lina Kadel, Felix Martin Wissel und Charlotte Knoll legten sich richtig ins Zeug. Gestartet wurde im Ziel-Weitsprung, 30 m Sprint, Schlagwurf (80 g) und in der 30-Meter- Hindernis-Sprint-Staffel. Hier gelang ihnen die beste Platzierung von insgesamt 7 Mannschaften.

In der Altersklasse U10 konnten TVR / TGR mit zwei Mannschaften an den Start gehen. Beide mussten sich in den fünf Disziplinen Hoch-Weitsprung, 40 m Sprint, Schlagwurf (200 g), Drehwurf und 40 m Hindernis-Sprint-Staffel mit acht weiteren Mannschaften beweisen. Die erste Mannschaft mit Julian Babist, Eva Kellner, Leo Stevens, Paul Rasenat, Luca Walter, Jule Hoffmann und Milayn Kadel (TG Rimbach) konnte ebenfalls eine Silbermedaille für den TV Reisen erkämpfen. Ihre beste Mannschaftsleistung schafften sie im Schlagwurf und Drehwurf. Die zweite Mannschaft mit Julia Lange, Frieda Beckmann, Romy Gutruf, Alp Inceoglu, Julia Metzger, Oskar Weber, Philip Keil, Helene Uhlier (TGR) und Lisa-Marie Hanstein (TGR) startete das erste Mal in diesem Wettbewerb und belegte einen ordentlichen 7. Platz.

Auch in der Altersgruppe der 10-und 11- Jährigen konnte ebenfalls eine Mannschaft zusammengestellt werden. Gestartet wurde in sechs Disziplinen: 50 m Sprint, Additionsweitsprung, Schlagwurf (200 g), Kugel (2,5 kg), Hochsprung und 6 x 50 m Staffel. Hier erreichten Marisa Altmann Ferreira, Florian Ullmann, Luise Owietzka, Fynn Dewald, Leyan Seyfeddin und Jade Weber (TGR) am Ende den 4. Rang. Besonders hervorzuheben ist die starke Leistung von Florian Ullmann im Hochsprung.

Souverän meisterte er die Höhe von 1,30 m in seinem ersten Hochsprungwettkampf.

Ein großes Dankeschön geht neben dem Ausrichter auch an alle Trainer, Helfer und Eltern, deren Einsatz solche Wettkämpfe überhaupt erst möglich mach

1. Reihe sitzend, von links nach rechts:   Oskar Weber, Paul Rasenat, Jule Hoffmann, Julia Lange, Frida Beckmann, Lisa-Marie Hanstein (TGR)

2. Reihe, stehend, von links nach rechts: Philipp Keil (TGR), Leo Stevens, Romy Gutruf, Julian Babist, Alp Inceoglu, Milayn Kadel (TGR), Luca Walter,Helena Uhlier (TGR)

3. Reihe, stehend von links nach rechts: Trainerinnen-Team Lisa-Marie Walz (TGR), Lara Hördt, Vivien Suschlik, Susanne Eck, Marrit Meyenborg TGR  

1. Reihe, kniend, von links nach rechts:    Lina Kadel, Annika Bäurle, Felix Martin Wissel, Evelina Lieb

2. Reihe, stehend, von links nach rechts:  Leo Meyer, Sophie Wolfrum, Ria Christofzik, Charlotte Knoll, Lilja Elflein, Felix Klein

 3. Reihe, stehend, Susanne Eck

1. Reihe, sitzend, von links nach rechts: Marissa Altmann Ferreira, Leyan Seyfeddin, Luise Owietzka, Jade Weber

 2. Reihe, kniend, von links nach rechts:  Lean Elsner(TGR), Florian Ullmann, Fynn Dewald

Menü