Der TVR Sprintnachwuchs beim Speedy-Cup

Leichtathletik

Im Rahmen der 28. BAUHAUS Junioren Gala 2022 im Michael Hoffmann-
Stadion der MTG Mannheim, dem Olympiastützpunkt der Leichtathleten, bot
sich dieses Jahr dem Sprintnachwuchs der Wettkampfklassen U12 und U10
nach 2 Jahren Pause wieder ein tolles Event an: der Speedy-Cup.
Mit 10 Aktiven maßen sich die Sportler,-innen vom TV Reisen mit dem
Nachwuchs aus der Metropolregion auf der schnellen blauen Laufbahn im 50
Meter-Sprint unter den kritischen Augen der U20 Top-Athleten aus 20
Nationen.
In der Altersklasse M8 war Felix Klein mit einer Zeit von 9,37 sec gut aus seinem
Block gekommen und schaffte es auf den 2. Rang. Lilja Elflein, W8, lief die 50m
in einer tollen Zeit von 9,02 sec auf den 3. Platz und blieb damit nur 2/100
hinter der Zweitplatzierten. Weiterhin starteten Felix-Martin Wissel (10,59 sec),
Evelina Lieb (10,16 sec) und Charlotte Knoll (10,81 sec) das erste Mal auf dieser
Strecke.
Maximilian Schlichtmann, M9, lief seine 50m ebenso in starken 8,73 sec und
kam damit auf den 4. Rang.
Bei den U12 gingen Julia Lange, W10, mit 8,94 sec und Anastasia Lieb, W11,
9,32 sec über die Ziellinie. Hier war die Konkurrenz sehr groß. Um so
erfreulicher, dass Laura Wörner, W11, die 50m in hervorragenden 8,06 sec
bewältigte und den 2. Platz erreichte. Auch ihr fehlten nur 3/100 auf den Sieg,
ebenso wie Luca Walter, M10, der mit 8,55 sec der schnellste unter den TVR-
Jungen wurde, den 4. Platz erreichte.
Alle Athleten haben ihre Sprintleistungen in der bisherigen Freiluftsaison
verbessert; ein Erfolg, der auch auf das Training auf der neuen Laufbahn zu
Hause in Reisen beruht.
Das kleine Sprint-Team hatte danach die Gelegenheit, dem U20-Nachwuchs in
den Staffeln 4 x 100m, Hürdenläufen, 800m, Weit-und Hochsprung sowie dem
Stabhochsprung in einem professionell organisierten Wettkampf zuzuschauen
und einigen Sportlern mit erreichen der Qualifikationsnorm für die WM der
Junioren in Kolumbien zu applaudieren.
FOTO mit allen Teilnehmer-innen:


Von links:
Charlotte Knoll, Felix Martin Wissel, Felix Klein, Maximilian Schlichtmann, Lilja
Elflein, Evelina Lieb, Julia Lange, Anastasia Lieb, Luca Walter, Laura Wörner
(hintere Reihe)

Vorheriger Beitrag
Laura Bielevelt folgt auf Stefan Eschwey als Geschäftsführerin des TV Reisen
Nächster Beitrag
Deutsche Leichtathletik- Juniorenmeisterschaften